Abentür in Kronia

Dieses Jahr zeigte das Schatülleli ein Stück, dass die Kinder selber erarbeitet haben. 11 Kinder von der 1. - 6. Klasse starteten im Januar 2006 unter der Leitung von Florina Stiefel und Pamela H. Zu Beginn wurde mit Begeisterung improvisert und ausprobiert. Im März suchten sich alle eine Rolle aus. Aus Improvisationen mit diesen Rollen enstand nach und nach eine spannende Geschichte.

Sie erhielt den Titel "Abentür in Kronia".

Andreas baut für seine Grossmutter eine Maschine, mit der er sie in eine Welt versetzt, die er selber entwickelt hat. In Kronia, so heisst die vermeintliche Traumwelt, soll diese es so gut wie möglich haben. Sie soll verwöhnt werden. Kate soll dort einen grossen Teil ihres Lebens in Frieden verbringen.

Andreas glaubt, die Welt steuern zu können. Das gelingt ihm zwar vorläufig. Trotzdem bleibt da die Sache, dass die Personen immer noch eine gewisse Meinungsfreiheit haben. So gerät das Ganze aus den Fugen. Und zwar indem der König dieser Welt seine Töchter verheiraten möchte. Diese aber wollen die heiraten, die sie wollen. Das machen sie dem König auch deutlich klar. Was sie aber nicht verraten: Ihre Auserwählten stammen aus der verfeindeten Familie. Und da wäre noch die Sache mit den Regeln und den Tieren. Ein turbulentes Spiel um Recht und Ehre beginnt und Kate steckt mitten drin. (Silvio K.)
 

Die Aufführungen fanden alle im Landenberghaus in Greifensee statt.

Premiere       1.11.2006    15.00 Uhr
Aufführung    4.11.2006    15.00 Uhr
Aufführung    5.11.2006    15.00 Uhr
Aufführung    8.11.2006    15.00 Uhr
Aufführung   12.11.2006   17.00 Uhr